Der Tageskommentar

20 * Z + L + M * 17
Zieh Leine, Merkel!

Impressum

Hier werden aktuelle Tagesereignisse kommentiert. Ich schreibe spontan und zu allem, zu dem ich meine, einen Kommentar abgeben zu müssen. Ältere Tageskommentare befinden sich im Archiv, das allerdings nur mittels Paßwort zugänglich ist.

Wollen Sie sich an dem Kampf um ein besseres Deutschland beteiligen?
Per Unterstützerkonto, ganz bequem, vom Sessel aus?
1822direct * * Kto-Nr. 1242797520 * * BLZ 50050201

IBAN * DE91500502011242797520 * * Swift / BIC * HELADEF1822

,
oder mittels PayPal:

Terminankündigung

Das Amtsgericht Würzburg hat mich wieder einmal eingeladen:
Donnerstag, 11. Mai 2017, 09:00 Uhr, Sitzungssaal C036.
Geboten wird Justizwillkür im rechtsfreien Staat.

27. Hornung 2017

So, jetzt wissen wir, wieso Obama beim letzten Pressedinner verkündet hat, daß es das letzte sein könnte. Es ist schon interessant, daß die "spontane" Absage Präsident Trumps zu dieser Veranstaltung schon im November bekannt gewesen war - und das beim politischen Gegner. Hellseherische Fähigkeiten sollten wir Obama nicht unterstellen, eher schon ein wenig Indiskretion. Gehen wir mal davon aus, daß das alles ein großes Schauspiel ist - wunderbar durchgeplant. Die Politiker als Marionetten und Statisten, wir alle als ahnungslose Zuschauer - das nennt sich dann Weltgeschehen. Und die Wahrheitsmedien sind die Clowns, die immer so tun, als seien sie von allem überrascht.

In Frankreich gab es eine Demonstration gegen den Front National. Unter 3.000 Gegendemonstranten haben sich 800 linke Chaoten gemischt und das gemacht, was Linke auch in Deutschland gut können: Randale. Der gewaltsame Kampf gegen Andersdenkende ist eine um sich greifende Unsitte und ein Anzeichen für den Verfall eines Staates. Interessant an dieser Meldung ist, daß sie in den deutschen Wahrheitsmedien gebracht wurde, während die Moslemunruhen, die vor allem in Paris zu bürgerkriegsähnlichen Zuständen geführt haben, wohlweislich verschwiegen worden sind. Ausschreitungen mit brennenden Autos und verletzten Polizisten werden vertuscht, wenn die Randalierer einen "Migrationshintergrund" haben, ein paar Steinewerfer sind jedoch eine Meldung wert, wenn sie sich gegen unerwünschte Gedanken richten. Das nennt sich vermutlich Pressefreiheit. Ach so, ja. Innenminister die Misere hat diesbezüglich geäußert, daß er die Deutschen nicht beunruhigen wollte. Offenbar steht neuerdings im Artikel 5 des Grundgesetzes: Eine Zensur findet statt. Näheres regeln Weisungen des Innenministeriums.

Der deutschen Willkürjustiz fehlen angeblich 2.000 Staatsanwälte und Richter, klagt der Deutsche Richterbund. Deshalb müßten immer mehr Verfahren eingestellt werden, sagt CDU-Politiker Volker Kauder. Ach ja? Davon habe ich noch nie etwas gemerkt. Vermutlich betrifft das nur Verfahren von Straftätern mit Migrationshintergrund, wenn es gegen Deutsche geht, wird nie eingestellt, da finden sich massenhaft Staatsanwälte und Richter, um Verfahren selbst bei Nichtigkeiten durchzuziehen. Das habe ich selbst erlebt, eine überlastete Justiz habe ich nie beobachtet. Im Gegenteil, die Herrschaften warten geradezu, sich als willige Handlanger für Personen mit Blockwart-Mentalität herzugeben. Denunzianten sind willkommen, Frauen, die von "Flüchtlingen" vergewaltigt werden, sind eben selbst schuld. Da danken wir doch für diesen großartigen Rechtsstaat.

Angela die Selbstherrliche und Unbelehrbare Merkel hat eine stärkere Auseinanderentwicklung innerhalb der Europäischen Union gefordert. Wie sollte man es sonst verstehen, daß sie von einer Konzentration der EU auf ihre Kernaufgaben spricht und anführt, daß nicht alles einheitlich geregelt werden muß? Die Kernaufgabe der EU ist, alternden Politikern und privilegierten Beamten schöne und vor allem einträgliche Pöstchen zu verschaffen. Nebenbei schreibt die EU den Europäern vor, auf Glühbirnen zu verzichten, nur Gurken mit geprüftem Krümmungsradius zu verspeisen und bei importierten Karamelbonbons eine Verordnung bestehend aus 50.000 Worten zu beachten. Und natürlich die unglaublich wichtigen Seilbahnverordnungen für die Bundesländer Hamburg, Bremen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. Aber keine Sorge, der Wahlkampf geht vorüber, dann verschont uns die Politik wieder mit Anflügen von Vernunft.

Der größte Unterschied zwischen zwölf Jahren Hitler und zwölf Jahren Merkel besteht darin, daß die Zerstörungen nach Hitler äußerlich sichtbar gewesen waren.

26. Hornung 2017

Ich habe gerade die Sendung "Mainz bleibt Main, wie es singt und lacht" gesehen. Das war früher eine Pflichtsendung, aber diesem Anspruch genügt sie schon lange nicht mehr. Immerhin hat die Sendung bewiesen, daß Angela Merkel derart profillos ist, daß selbst die "professionellen" Fastnachter nichts gefunden haben, was sie über sie sagen können. Das trifft übrigens auf die ganze Bundesregierung zu. Zum Glück gibt es Donald Trump, über den haben sie hergezogen, auch über Recep Tayyip Erdogan. Und natürlich war die AfD Thema. Allerdings relativ platt, wie "Bremsspur in der deutschen Unterhose". Dabei hätte die AfD mit ihrer inneren Zerrissenheit doch wahrlich genug geboten. Tief gesunken sind sogar die Mainzer Hofsänger, die früher richtig bissig gewesen sind, bei denen es diesmal jedoch nur noch zur Unterhaltungsmusik gereicht hat. Wenigstens können sie noch singen.

Die Mainzer Narren haben die "Demokratie" verteidigt, sich also für die Zustände in Merkeldeutschland ausgesprochen. Und wie? Indem sie auf die sieben erdähnlichen Planeten verweisen, die im 40 Lichtjahre entfernten Sonnensystem Trapist 1 gefunden worden sind. Dorthin möchten sie - im Namen der Meinungsfreiheit, versteht sich - die Andersdenkenden verbannen. Nun ja, es entspricht dem allgemeinen Niedergang in Deutschland, daß auch die Narren immer langweiliger werden. Zeitweise bin ich bei einem Vortrag sogar eingeschlafen, ich habe mir den im Anschluß noch einmal im Internet angesehen, in der Hoffnung, daß wenigstens dieser Redner ein paar Sätze über Merkel zustande bringt. Leider war das vergebliche Mühe.

Der BRD-Regierung wurde eine Petition übergeben, in der sich 111.047 Unterzeichner für die Meinungsfreiheit einsetzen. Allerdings für die Meinungsfreiheit in der Türkei, denn daß diese unter dem Merkel-Regime ebenfalls immer weiter eingeschränkt wird, interessiert diese Unterzeichner nicht. Ob man das, was in diesem Staat geschieht, mit der Gestapo oder der Stasi vergleicht, sei jedem selbst überlassen. Die Zustände, die hierzulande herrschen, haben wir früher nur in schlechten Filmen gesehen. Die Gefängnisse sind voller Meinungsabweichler, die Justiz verurteilt nicht nach Recht und Gesetz, sondern schlicht nach Willkür. Das steht in guter Tradition der Hexenprozesse, die übrigens von staatlichen Gerichten geführt worden sind, nicht von der Inquisition. Da herrschte der Grundsatz, daß das Gericht bestimmt, was Hexerei ist. Heute entscheidet das Gericht, was "Volksverhetzung" ist und was den "inneren Frieden" stört - ganz ohne Beweis, nur auf bloße Behauptung. Nun denn, kämpfen wir also für die Meinungsfreiheit in der Türkei, da wir sie in Merkeldeutschland längst verloren haben.

Natürlich regt sich die komplette Journaille darüber auf, daß ein paar Schmierfinken bei einer Pressekonferenz im Weißen Haus nicht zugelassen wurden. Da wird plötzlich von einem "Menschenrecht auf Berichterstattung" gefaselt und Trump als Schmalspur-Diktator hingestellt. Wer aber hat dieses "Menschenrecht auf Berichterstattung" zuerst verletzt? Wir haben doch längst keine "Berichterstattung" mehr, in der Geschehnisse objektiv dargestellt werden, sondern nur noch den Anspruch auf Meinungsführerschaft, wo jeder Schreiberling eines Käseblättchens meint, er müsse seine Leser belehren und erziehen, wo sich jede Redaktion anmaßt, Fakten zu filtern und zu verzerren. Pressefreiheit ist ein hohes Gut, jedoch eine Presse, die sich Freiheiten in der Berichterstattung herausnimmt, ist eine Gefahr für die Freiheit. In Deutschland kann das Volk nur hilflos "Lügenpresse" skandieren, in Amerika wird nach diesen Worten gehandelt.

"Die Agenda 2010 ist die Grundlage des wirtschaftlichen Erfolgs und des sozialen Ausgleichs in Deutschland." Wer das zusammenphantasiert hat? Angela Merkel! Wirtschaftlicher Erfolg dank Lohndrückung und soziale Gerechtigkeit auf dem niedrigsten Niveau, das bedeutet Agenda 2010. Eine Wirtschaft, die stagnierende Reallöhne braucht, ist nicht erfolgreich. Und ein Land, in dem Menschen, die 30, ja 40 Jahre hart gearbeitet haben, nach ein paar Monaten der offiziell erklärten Unbrauchbarkeit jenen gleichgestellt werden, die nie im Leben auch nur einen Handschlag getan haben, sollte nicht einmal von sozialer Gerechtigkeit sprechen dürfen. Was die Bundeskanzlerin da von sich gegeben hat, ist Verachtung gegenüber den arbeitenden Menschen. Sie selbst ist ja nicht betroffen, sie bekommt ihre Diäten und ihr Gehalt weit jenseits dessen, mit dem die Menschen im Land auskommen müssen. Und dank Abgeordneten-, Minister- und Kanzlerpensionen wird sie auch niemals Altersarmut kennenlernen.

Der größte Unterschied zwischen zwölf Jahren Hitler und zwölf Jahren Merkel besteht darin, daß die Zerstörungen nach Hitler äußerlich sichtbar gewesen waren.

25. Hornung 2017 - 1 US-Dollar = 1,847 Deutsche Mark - Gold: 2.322,19 DM - Rohöl: 99,72

1 Dollar 1913 = 60,84 heutige Dollar - 1 Goldmark 1913 = 13,66 Euro

Mordkoreas Diktator Kim Jong Un - ich wollte das Land schon immer mit M schreiben - hatte einen Halbbruder Kim Jong Nam. Dieses 45jährige Familienmitglied war am 13. Februar am Flughafen von Kuala Lumpur ermordet worden. Inzwischen hat man die Todesursache festgestellt: VX-Gas. Dieses Nervengas wurde ihm mittels eines Tuches unter die Nase gerieben, das Opfer verstarb auf dem Weg ins Krankenhaus. Ich muß zugeben, diese Tötungsart ist originell. Vor allem, da dieses Kampfgas als Massenvernichtungswaffe bezeichnet wird, erfordert der Einsatz gegen ein einziges Opfer eine sorgfältige Planung. Und ja, Mordkorea hat zwei Frauen mit Kopftuch diesen Anschlag ausführen lassen. Malaysia ist schließlich ein islamisches Land.

EU-Kommissionspräsident Harald Juncker schlägt ein "Europa der verschiedenen Geschwindigkeiten" vor. Ob und was er raucht, weiß ich nicht, daß er trinkt, ist hingegen allgemein bekannt, weshalb er vom Jean-Claude zum Harald mutiert ist. Ein Europa der verschiedenen Geschwindigkeiten bedeutet, daß Merkeldeutschland jeden Unsinn aus Brüssel wortwörtlich und schnellstmöglich umsetzt, während Italien sich Zeit läßt und Polen erst mal abwartet, bis sich der Beschluß nach vierzehn Änderungen endlich vernünftig anfühlt. Aus der regelwütigen Union wird so ein Konglomerat, bei dem jedes Land auf einem anderen Stand ist. Na, da sagen wir doch Prost, lieber Harald!

"Es wäre wunderbar, es wäre ein Traum, wenn kein Staat Atomwaffen hätte", sagte Donald Trump. "Aber solange Staaten Atomwaffen haben, werden wir im Rudel ganz oben stehen." Das bedeutet, daß die USA mehr Atomwaffen haben wollen als alle anderen. Da freut sich der militärisch-industrielle Komplex, denn zur Zeit haben die USA nur 6.800 Sprengköpfe, während die Russen 7.000 haben sollen. Vielleicht sollte Trump den Ländern der Welt helfen, genug Ziele für diese ganzen Kernwaffen zu bauen. Derzeit gibt es nur 315 Millionenstädte auf der Welt, von denen auch noch ein paar in den USA liegen. Demnach bleiben schon bei 6.800 Sprengköpfen genügend für militärische Ziele übrig.

Der größte Unterschied zwischen zwölf Jahren Hitler und zwölf Jahren Merkel besteht darin, daß die Zerstörungen nach Hitler äußerlich sichtbar gewesen waren.

24. Hornung 2017 - 1 US-Dollar = 1,849 Deutsche Mark - Gold: 2.309,71 DM - Rohöl: 100,53

1 Dollar 1913 = 60,45 heutige Dollar - 1 Goldmark 1913 = 13,59 Euro

Die unter Obama und Clinton begonnene CIA-Operation "Islamischer Staat" nähert sich dank Donald Trump ihrem Ende. Die korantreuen Muslime firmierten zeitweise als "ISIS", also Islamischer Staat im Irak und in Syrien. Das Zentrum der Meuchelmoslems im Irak, Mossul, wo sie einst den Islamischen Staat ausgerufen haben, wird stark bedrängt, sogar unter Mithilfe der USA. Mit Al-Bab in Syrien ist die letzte Bastion vor Rakka gefallen, der "inoffiziellen" Hauptstadt des Islamischen Staates. Eine Allianz aus Türken, Kurden, Syrern und Russen dürfte bald gegen Rakka losschlagen. In absehbarer Zeit wird es in Syrien sicherer sein als in Merkeldeutschland, da es dort deutlich weniger Anhänger des Islamischen Staates geben wird als hierzulande. Wer vor den Meuchelmoslems geflohen ist, sollte dann besser nach Syrien zurückfliehen.

Die Wahrheitsmedien melden, ein 26jähriger "Deutscher" aus Northeim habe in der Absicht, Polizisten oder Soldaten in die Falle zu locken, an Sprengsätzen gebastelt. Nun ja, es ist inzwischen durchgesickert, daß dieser Mann der "salafistischen Szene" zugeordnet wird. Er ist also ein guter, korantreuer Muslim, der die darin enthaltenen Mordaufträge wörtlich genommen hat. Geradezu ein Paradebeispiel für den Islam, der zu Deutschland gehört. Mal sehen, ob wir noch erfahren, aus welchem Land dieser Herr als Merkels geschätzter Gast eingereist ist, der inzwischen offenbar den BRD-Paß besitzt.

Vor kurzem gab es noch gute Nachrichten aus dem Bundesamt für Migrationsförderung (BAMF): Man sei endlich soweit, alle Zudringlinge zeitnah zu erfassen. Mittlerweile wurde gemeldet, daß das BAMF immer länger brauche, um einen Asylantrag abzulehnen. Ein Asylbetrüger müßte mittlerweile mehr als sieben Monate warten, bevor er seinen Bescheid erhält. Bis dahin habe er angeblich schon Wurzeln geschlagen im Schlaraffenland, behaupten die "Flüchtlings"-Helfer. Und es sei schlimm, daß diese Herren bis dahin nicht arbeiten dürfen. Ich halte das nach wie vor für eine Frage der Organisation. Mit einem guten Stempelkissen und einem Schreibtisch, der groß genug ist, um die Asylanträge auszubreiten, sollte man 20 pro Minute ablehnen können.

Die fortwährende Auspressung der arbeitenden Bevölkerung hat dem deutschen Staat im vergangenen Jahr den höchsten Überschuß seit der Wiedervereinigung beschert. Trotz der Kosten der "Flüchtlinge" verbuchten Bund, Länder, Gemeinden und Sozialkassen ein Plus von 23,7 Milliarden Euro. Die Wahrheitsmedien benutzten den irreführenden Begriff "erwirtschaftet", so als hätten die Staatsdiener etwas geleistet, das dem Staat Geld einbringe. Das ist natürlich nicht der Fall, denn dieses "erwirtschaftete" Geld wurde den Bürgern im Land weggenommen. Zum Glück weiß Merkel schon, was sie mit dem Geld machen soll: Noch mehr "Flüchtlinge" ins Land lassen und dann die Steuern erhöhen. Und ja, die schaffen das.

Der größte Unterschied zwischen zwölf Jahren Hitler und zwölf Jahren Merkel besteht darin, daß die Zerstörungen nach Hitler äußerlich sichtbar gewesen waren.

23. Hornung 2017 - 1 US-Dollar = 1,852 Deutsche Mark - Gold: 2.282,51 DM - Rohöl: 99,09 DM

1 Dollar 1913 = 59,62 heutige Dollar - 1 Goldmark 1913 = 13,43 Euro

Drei Wochen vor den Wahlen in den Niederlanden rutscht die Partei des Geert Wilders in ein Umfragetief. Das sagen zumindest die Wahrheitsmedien, und die sagen schließlich immer die Wahrheit. Deshalb haben wir denen ja auch geglaubt, daß Killary Klingon uneinholbar vor Donald Trump liegt. Und zuvor haben wir denen geglaubt, daß Trump niemals Kandidat der Republikaner werden würde. Nur, leider, hält sich die eintretende Wahrheit nicht immer an die verkündete Wahrheit. Die Hoffnung der Wahrheitsmedien besteht darin, die Wahrheit herbeizuschreiben, die sie gerne hätten. Allerdings ist das Leben nur ganz selten ein Wunschkonzert.

Die US-Industrie sucht verzweifelt Arbeiter, sagen die Wahrheitsmedien. Da Trump die Illegalen aus dem Land schaffen läßt, herrscht Arbeitskräftemangel. Wie das bei fast 50 Millionen Beziehern staatlicher Wohlfahrt passieren kann, erklären die Wahrheitsmedien leider nicht. Die Amerikaner haben kein System aus gut ausgebildeten Facharbeitern, da werden die Leute angeheuert und für ihren Arbeitsplatz angelernt. Zumindest in der Industrie, bei Herzchirurgen sieht das doch ein klein wenig anders aus. Wenn die Amerikaner so gut von der Wohlfahrt leben können, daß sie gar nicht arbeiten wollen, dürfte Trump das demnächst ändern.

Die Zahl der terrorbereiten korantreuen Muslime ist laut Bundesamt für Verfassungsschutz auf 1.600 gestiegen. Da diese Zahl wohl kaum gewürfelt sein dürfte, sollten die Dienste diese korantreuen Muslime kennen - und aus dem Verkehr ziehen. Die deutsche Willkür-Justiz hält sich doch auch nicht an den Rechtsstaat, wenn es um Einheimische geht. Wer zum Gefährder wird, dessen möglicher Anspruch auf Asyl ist damit verfallen, ebenso jede Duldung im Land. Da wird mit Abschiebehaft durchgegriffen und möglichst bald auch wirklich abgeschoben. Fehlende Papiere sind kein Abschiebehemmnis, die lassen sich wunderbar anfertigen. Was Fälscher im Orient schaffen, sollten befähigte Beamte schon lange hinbekommen. Zur Not kauft man eben syrische oder libysche Pässe dort, wo Asylbetrüger auch einkaufen.

Merkels geschätzter Gast Hussein K. hatte 2013 auf Korfu eine Studentin überfallen und schwer verletzt. 2014 wurde er wegen versuchten Mordes zu zehn Jahren Haft verurteilt, im Herbst 2015 aber vorzeitig aus der Haft entlassen. Im November 2015 ist er als angeblich unbegleiteter minderjähriger "Flüchtling" nach Deutschland eingereist und ist nun verdächtig, im Oktober 2016 in Freiburg eine 19 Jahre alte Studentin vergewaltigt und ermordet zu haben. Laut eigenen Angaben stammt der kulturelle Schwerstbereicherer aus Afghanistan und ist 17 Jahre alt. Die Rechtsmedizin hat mittlerweile herausgefunden, daß er mindestens 22 Jahre alt ist. Damit wird er nach dem härteren Erwachsenenstrafrecht behandelt - und darf sogar abgeschoben werden. Laut einem Bericht des Familienministeriums kostet jeder der 61.893 unbegleiteten minderjährigen "Flüchtlinge" 175 Euro pro Tag. Für diesen Betrag gäbe es All-inclusive-Urlaub in einem Land, wo es schön warm und außerdem muselmanisch ist, beispielsweise in Tunesien, der Türkei und Ägypten. Am Tag der Volljährigkeit wäre der Urlaub allerdings zu Ende.

Der größte Unterschied zwischen zwölf Jahren Hitler und zwölf Jahren Merkel besteht darin, daß die Zerstörungen nach Hitler äußerlich sichtbar gewesen waren.

22. Hornung 2017 - 1 US-Dollar = 1,854 Deutsche Mark - Gold: 2.294,25 DM - Rohöl: 101,46 DM

1 Dollar 1913 = 59,87 heutige Dollar - 1 Goldmark 1913 = 13,50 Euro

Der DAX marschiert stramm auf die 12.000 Punkte zu, höher war er zuletzt am 27. April 2015 gestanden. Dafür wird der Euro wieder schwächer. Was die deutschen Exporte fördert, ist natürlich gut für die deutschen Aktienkurse. Allerdings bekommen wir für unsere Exporte keinen Gegenwert, sondern vor allem Schuldscheine. Letztere sind im Zweifelsfall wertlos, denn wenn der Schuldner zusammenbricht, ist da nichts zu holen. Außerdem zeigt die deutsche Vorzeigeindustrie, der Autobau, ihre Schwäche. Bei OPEL bietet kein einheimischer Konzern mit, die Franzosen sind die einzigen Interessenten. Dabei ist OPEL ungemein billig, eine lächerliche Milliarde steht im Raum. Die Dummheiten eines Jürgen Schrempp mit "Daimler-Chrysler" haben Mercedes-Benz damals gute 50 Milliarden gekostet.

Der Bundesgerichtshof hat gegen die Bausparer entschieden. Wenn die Bausparkasse einen Vertrag zuteilt, so darf dieser zehn Jahre später gekündigt werden, falls der Sparer diesen nicht auflöst. Das Liegenlassen würde dem Sinn eines Bausparvertrags widersprechen, argumentieren die Bundesrichter. Der Sinn eines Bausparvertrags war ursprünglich, der Bank Provisionen einzubringen. "Vielleicht wollen Sie ja doch mal bauen, ansonsten ist das eine gute Geldanlage mit garantierten Zinsen." Die Zinsen waren vergleichsweise niedrig, zum Ausgleich hatte man bei Zuteilungsreife Anspruch auf einen Baukredit zu ebenfalls niedrigen Zinsen. Dank der Politik der EZB sind die Zinsen jedoch signifikant gesunken, heute sind 2,5% auf alte Bausparverträge ein Traumzins. Das Darlehen hingegen lohnt sich kaum noch, wer geschickt verhandelt, bekommt ein reguläres Hypothekendarlehen günstiger. Da die Kunden deshalb ihre zuteilungsreifen Bausparverträge lieber liegen lassen, versuchen die Bausparkassen, die Kunden aus den Verträgen zu drängen. Der Bundesgerichtshof hat sich mit seinem Urteil auf die Seite der Finanzhäuser geschlagen und gegen die Sparer entschieden. Die Zusammenarbeit von Staatsmacht und Geldmacht nannte ein gewisser Benito Mussolini seinerzeit Faschismus.

Es sei doch alles nur Spaß gewesen, sagte ein 16jähriger syrischer "Flüchtling", als er wegen Terrorverdachts vor Gericht gestellt wurde. So einen Batterieträger kann man für alles brauchen, 70 Nähnadeln gehören zum Grundbedarf und ein paar Butangaskartuschen benötige man, um in einer Flüchtlingsunterkunft zu kochen. Und wenn ein ausländischer Chat-Partner, der ein korantreuer Muslim des Islamischen Staates ist, ein paar seltsame Dinge beschreibt, die man mit diesem Bombenzubehör machen könne, erhöht das natürlich den Spaßfaktor. Leider ist das nicht unsere Art des Humors. Es wäre also eine gute Tat, den Jugendlichen und seine Familie dorthin zu bringen, wo dieser Humor herkommt: nach Syrien. Dort ist der richtige Platz für solche Späße.

Da ich immer wieder mit telephonischen "Umfragen" belästigt werde, möchte ich hier eine Meldung weitergeben, die ich auf heute.de gefunden habe: Die Masche ist perfide: "Können Sie mich hören?", fragen die Telefondiebe ihre Opfer - nur um ein klares "Ja" zu hören. Denn sobald sie das haben, können sie den Mitschnitt so manipulieren, daß es sich anhört, als sei ein Vertrag abgeschlossen worden. Nett, nicht wahr? Der "Vertrag" ist zwar nichtig, aber Sie haben in jedem Fall Ärger, weil Sie widersprechen müssen und sogar vor Gericht gezerrt werden können. In dem Artikel ist von einer Anruferin "mit osteuropäischem Akzent" die Rede, "Zigeunerin" wäre schließlich politisch nicht korrekt. Nun, das ist eben die schöne neue Welt, in der wir leben. In der die Ausländer immer die Guten und wir Deutschen immer die Nazis sind. Da sagen wir doch: Danke, Kanzlerin!

Der größte Unterschied zwischen zwölf Jahren Hitler und zwölf Jahren Merkel besteht darin, daß die Zerstörungen nach Hitler äußerlich sichtbar gewesen waren.

Heute kein neuer Pranger

21. Hornung 2017 - 1 US-Dollar = 1,843 Deutsche Mark - Gold: 2.284,07 DM - Rohöl: 99,43 DM

1 Dollar 1913 = 59,96 heutige Dollar - 1 Goldmark 1913 = 13,44 Euro

Die Zustände in Schweden... Was da Freitag nacht berichtet wurde... Wir erfahren wieder einmal aus den Wahrheitsmedien, daß Donald Trump ein Trottel ist, weil es Freitag nacht in Schweden gar keinen islamischen Anschlag gegeben hat. Was die Wahrheitsmedien trefflich verschweigen: Schweden ist das Land mit der zweithöchsten Vergewaltigungsrate der Welt, gleich nach Südafrika. Zwar haben sich die schwedischen Soldaten in Dreißigjährigen Krieg nicht gerade in klösterlicher Zucht zurückgehalten, doch diesen Spitzenplatz haben die "Zuwanderer" zu verantworten. In schwedischen Großstädten gibt es Viertel, in die man als Einheimischer zumindest bei Dunkelheit nicht hineingehen sollte. Die schwedische Polizei hat darüber die Kontrolle verloren. Ganz davon abgesehen, fehlt der Polizei in Schweden der Nachwuchs, denn die jungen Leute haben keine Lust, sich wegen einer fehlgeleiteten Politik verheizen zu lassen. Schweden ist Merkeldeutschland nur einen kleinen Schritt voraus, und die wahren Trottel sitzen in unseren Wahrheitsmedien. Wir erkennen sie daran, daß sie versuchen, Trump als Trottel hinzustellen.

"Sie" haben es geschafft, die Inflation über zwei Prozent zu treiben. Im Januar sind die Erzeugerpreise um 2,4 Prozent gestiegen, was sich sehr bald auf die Verbraucherpreise auswirken dürfte. Für den Staat ist das die beste aller Welten, für die Sparer die schlechteste: Nullzinsen und zugleich Geldentwertung. Schulden zahlen sich aus und Vorsorge wird bestraft. Ich denke, es wird Zeit, den Spruch zu ändern, den ich bisher ans Ende meiner Tageskommentare gestellt habe.

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz darf heilige Kühe zur Schlachtbank führen: er schlägt vor, bei der Agenda 2010 nachzubessern. Nur ein kleines bißchen, so sollen Arbeitsplatzbesitzer ein wenig länger Arbeitslosengeld 1 bekommen, bevor sie dank Arbeitslosengeld 2 in Hartz IV abgleiten. Wie das konkret aussehen soll, sagt Schulz noch nicht, denn in kleinere Häppchen aufgeteilt, läßt sich das im Wahlkampf immer wieder neu servieren. So wird mit kleinstem intellektuellem Aufwand ein Dauerbrenner geschaffen. Und selbst, wenn der größte Teil der Deutschen davon nichts hat, klingt es irgendwie nach Gerechtigkeit.

Im Propagandafernsehen wurde ein 37jähriger schwarzer Nigerianer vorgeführt, der angeblich Deutsch lernt, aber kein einziges Wort gesprochen hat. Auf Englisch hat er vorgetragen, er wäre glücklich, Arbeit zu bekommen, nur leider sähe es schlecht aus mit seinem Antrag auf Asyl. Dann hat er geschildert, wie Boko Haram Anfang 2015 sein Dorf überfallen hat. Er habe sich versteckt, und als er zurückgekommen sei, habe er seinen achtjährigen Sohn tot vorgefunden. Auf den Gedanken, seine Familie zu verteidigen, war er ganz offenbar nicht gekommen. Zur Waffe greifen, die Familie rächen und für Ordnung im Land sorgen, wollte er gleichfalls nicht. Was sollen nun wir mit einem Mann, der davonläuft, sobald es Schwierigkeiten gibt? Bei der gezeigten Mentalität wirft dieser Typ hin, wenn es bei der ihn ach so glücklich machenden Arbeit ein bißchen Ärger gibt. Ich bedauere, aber Duckmäuser haben wir in Deutschland auch so schon genug.

Der größte Unterschied zwischen zwölf Jahren Hitler und zwölf Jahren Merkel besteht darin, daß die Zerstörungen nach Hitler äußerlich sichtbar gewesen waren.

Wo sind die alten Kommentare geblieben? Im geschützten Archiv natürlich!

Aber das ist nur noch mit Paßwort zugänglich - dank eines lästigen Denunzianten.

Mein neuestes Buch - für 18,- Euro in Ihrer Buchhandlung

ISBN 9-783839-169254

Sie wollen es signiert und mit Widmung?

© MichaelWinkler

Meine
Bücherliste


Hauptseite / Der aktuelle Pranger